Stephan Klaus

Mitgl. Schweiz. Verband für Natürliches Heilen

Gladbachstrasse 118
CH-8044 Zürich
Tel. 043 243 66 63
klaus@spiritheal.com






Alle Materie ist Energie

(Albert Einstein)




Naturheiler Stephan Klaus

Ich behandle Menschen, nicht Krankheiten

Krankheiten sind Symptome für innere Konflikte. Die Ursachen liegen in den Blockaden der Seele.

Krankheit ist der Versuch der Seele, auf sich aufmerksam zu machen. Der Körper steht immer an letzter Stelle wenn es auf seelischer Eben nicht gelöst wird.

Wenn wir einen Weg gehen, der mit uns selbst übereinstimmt, sind wir auf allen Ebenen gesund und können ein gutes Leben leben. Meine Arbeit ist es, diesen Weg aufzuzeigen und zu ebnen.

Gespräch

Wir finden gemeinsam heraus, wo die Blockaden sitzen und was dagegen zu tun ist. Wir erarbeiten eine Strategie zur Lösung und damit für eine bessere Zukunft.

Entspannung

Ein entspannter Körper kennt keine negativen Emotionen. Um diesen Zustand herbei zu führen, löse ich die körperlichen Blockaden auf. Die Arbeit findet angekleidet auf der Liege statt.

Behandlung

Wenn Geist und Körper bereit und vollkommen entspannt sind, lege ich meine Hand ein kurze Weile auf den Kopf. Dies ist die Energieübertragung und vertieft die Entspannung.

Die Behandlung ist eine angenehme Sache, sie ist Wellness für Körper und Seele.

Heilung

Seit 1990 habe ich zehntausende von Behandlungen durchgeführt. Viele Dankesschreiben und gute Berichte von Menschen, denen ich helfen konnte, fanden den Weg zu mir. Es sind viele Heilungen geschehen und geschehen weiterhin, die aus wissenschaftlicher Sicht unerklärlich sind.

Trotzdem liegt mir nichts ferner, als Versprechungen und Garantien abzugeben.


3 Behandlungen total

Es sind drei Behandlungen nötig, um tiefsitzende Muster aufzulösen und die neue Ausrichtung zu festigen. Danach können Termine als "Service an Körper und Seele" nach eigenem Ermessen vereinbart werden.

Nach drei Sitzungen ist der Weg jedoch geebnet.

Pro Sitzung beträgt das Honorar Fr. 130.-

Es soll des Geldes wegen niemand von meiner Hilfe ausgeschlossen werden, in Übereinstimmung mit den Verbandsregelungen nehme ich Rücksicht auf die finanziellen Möglichkeiten.